Eine der bedeutendsten Voraussetzungen zur Erzeugung hochwertiger Weine stellt die Lage des Weinbergs dar. An der Terrassenmosel findet man auf engstem Raum sehr unterschiedliche und zugleich weltweit einzigartige Gegebenheiten der Natur.
Deshalb ist mein Ziel, natürliche, vom Schiefer geprägte Rieslinge mit dem unverwechselbaren Ausdruck jedes einzelnen Weinbergs zu erzeugen. Lassen Sie sich verzaubern von der Welt des Moselrieslings.

FANKELER ROSENBERG

Ausschließlich mit alten Europäerreben bestockt, ist der Rosenberg mein ältester Weinberg.

Große Mengen Quarzitgestein und ein für Steillagen ungewöhnlich wasserspeichernder, fruchtbarer Boden sind die Grundlage für einzigartige Premiumweine mit großem Entwicklungspotenzial.

Würzige trockene, aber auch prächtige edelsüße Rieslinge sind das Ergebnis dieser grandiosen Steilstlage.

BRUTTIGER PFARRGARTEN

Zwischen Bruttig und dem Valwiger Herrenberg liegt diese Steilstlage mit sonnenverwöhnten Terrassen. Alte, wurzelechte Reben sind Grundlage für Spitzengewächse.

Graues und rötliches Schiefergestein verleiht den Weinen ihre filigrane, feingliedrige Art. Eine ganz präzise und geschliffe Aromatik - einfach Mosel pur.

BRUTTIGER GÖTTERLAY

Auf der anderen Flussseite des Ortes erhebt sich die Steilstlage Götterlay. Eine für Steillagen einzigartige Bodenmächtigkeit ermöglicht den Reben, besonders viele Mineralstoffe des Schieferbodens in ihren Beeren zu speichern.

Grau-blauer, aber auch roter Schiefer prägt die Weine aus dieser hervorragenden Süd-Südost-Lage. Die Weine zeichnen sich durch feinwürzige Mineralität, tiefe Aromatik und außergewöhnliche Finesse aus.

VALWIGER HERRENBERG

Er ragt wie ein imposantes Amphitheater empor - der Valwiger Herrenberg. Diese Terrassenlage ist eine der bekanntesten unserer Region.
Erleben Sie diese einzigartige Kulisse hautnah bei einer Wanderung über den Erlebnis-Weg BREVA.

Die Ausrichtung des Hanges nach Süden bedingt, dass der Schiefer ausgesprochen viel Wärme speichern kann. Besonders untersützt wird dies in unserem Weinberg durch einen bizarren Schieferfels, der über dem Weinberg thront.

Die Wurzeln der alten Reben ragen tief in das Schiefergestein mit leichtem Lössanteil. Bevorzugt erzeugen wir in dieser Top-Lage facettenreiche, edelsüße Spezialitäten.